Baumschule Horn
Startseite | Profil Leistungen | Sortiment | Links | AGB | Kontakt
Rose Die Baumschule... heute und die historische Entwicklung.

Schneiden von Immergrünen- und Laubgehölz-Hecken

Schneiden von Immergrünen- und Laubgehölz-Hecken
Formschnitt einer Zypressen-Hecke - jährlicher Rückschnitt
Schneiden von Immergrünen- und Laubgehölz-HeckenErziehungsschnitt 1. Schnitt nach der Pflanzung

 


Für Gartenfreunde, denen dafür die Zeit fehlt oder es körperlich anstrengend ist, bieten wir unseren
fachgerechten Leistungen an.

Für einen Kostenvoranschlag benötigen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Gehölzart
  • Termin des letzten Rückschnitts
  • Abmessungen der Hecke
    Höhe und Breite vor dem Rückschnitt
    Länge der Hecke

Die meisten strengen Formhecken aus laubabwerfenden Laubgehölze werden regelmäßig im zeitigen Frühjahr bei frostfreier Witterung bis Ende Februar / Mitte März (Frühjahrsschnitt) und/oder Ende Juli (Sommerschnitt) geschnitten. Der Frühjahrsschnitt eignet sich besonders gut, um das Austreiben und das Dichtwerden anzuregen.

Ab Ende August / Anfang September wird es wieder Zeit immergrüne Hecken, wie Lebensbaum, Eibe und Scheinzypressen zu schneiden.

Auf Kundenwunsche entsorgen wir das Schnittgut.

Nach Aufmaß vor Ort erhalten Sie ein kostenloses Angebot unterbreitet.


 

Schneiden von Immergrünen- und Laubgehölz-Hecken
Verjüngungsschnitt – Laubgehölzhecke - mehrjährig nicht geschnitten
Schneiden von Immergrünen- und Laubgehölz-Hecken
Formschnitt einer Thuja-Hecke – jährlicher Rückschnitt
Schneiden von Immergrünen- und Laubgehölz-Hecken



 

zurück